Wie jeder Fotograf unter euch weiß, wirken Fotos ja erst so richtig, wenn man sie ausgedruckt in den eigenen Händen hält. Schon Anfang des Jahres stand fest, dass ich für das Jahr 2018 ein Fotobuch meiner beiden Hunde mit den schönsten Bildern machen werde. Ich hatte das Glück von Saal Digital mit einem Rabatt gesponsert zu werden und so war für mich völlig klar, dass ich mir damit nun mein Wunschfotobuch gönnen werde. So fiel meine Wahl auf das Fotobuch in A3-Querformat. Das größtmögliche Fotobuch, das Saal Digital anbietet. Nachdem ich meine Lieblingsbilder von 2018 ausgesucht hatte, erstellte ich mit Hilfe der Saal Digital Software mein Fotobuch. Für mich stand von Anfang an fest pro Seite nur ein Bild, damit jedes einzelne Bild auch so richtig in voller Größe zur Geltung kommt. Leider kann ich mich oft nur sehr schwer entscheiden, deshalb wurde das Fotobuch mit 90 Seiten bestückt. Ich habe mich für den Druck auf mattes Fotopapier entschieden. Ich mag diese feine aber gleichmäßige Struktur des Fotopapiers. Mein Fotobuch muss auch eine gewisse Stabilität mit sich bringen, da es bestimmt des Öfteren durchgeblättert wird. Auch aus diesem Grund fiel meine Wahl auf mattes Fotopapier, da mit dieser Art des Papiers Fingerabdrücke auf ein Minimum reduziert werden. Zudem gefällt mir die seidenmatte Oberfläche unheimlich gut und ich mag die reduzierte Spiegelung. Die Wattierung durfte natürlich nicht fehlen. Ich liebe dieses Feature einfach. Das Buch wirkt damit total hochwertig und greift sich auch einfach toll an. Das größte Plus erhält Saal Digital von mir auf jeden Fall für die unheimlich tolle Qualität und den grandiosen Druck der Fotos. Man hält nun seine Fotos genau so in den Händen, wie man sie vorher noch am Bildschirm gesehen hat. Die Farbwiedergabe ist einfach fantastisch. Alle Bilder haben eine tolle Schärfe. Ich kann Saal Digital auf jeden Fall nur weiter empfehlen und werde auch bestimmt mein nächstes Fotobuch wieder dort anfertigen lassen.